Newsletter No. 51

Liebe Grüne Freund*innen, Unterstützer*innen, Wähler*innen!

Am 26.9.2021 wählen wir einen neuen Bundestag. Am 26.9.2021 stehen wir an einem alles entscheidenden Scheideweg. Klingt pathetisch? Mag sein. Aber ist Tatsache.
Von unserer Wahlentscheidung hängt ab, ob Klimaschutz, Natur- und Umweltschutz ernst genommen werden. Ob wir den Punkt, an dem das System kippt, noch vermeiden können. Ob es eine Regierung geben wird, die verstanden hat, dass jetzt Zeit zum Handeln ist.

Die Reiche nicht noch reicher macht, Kinder in Hartz IV lässt, Pflege unterbezahlt und Menschen in Af- ghanistan zurücklässt, die sich auf uns verlassen haben.

Das ist große Politik. Dazu brauchen wir Eure/Ihre Stimme – damit Grüne Politik endlich Verantwortung übernehmen kann.
Das gilt für den Bund, das gilt für das Land – und das gilt für den Kreis.

Denn gleichzeitig wählen wir am 26.9.2021 hoffentlich eine grüne Landrätin.
Kerstin Gromes ist auf Wahlkampftour in Linden.

Morgen, Freitag, den 10.9.2021, ab 15.00Uhr

stellt sich die Kandidatin Kerstin Gromes den Fragen Lindener Bürger*innen. Als Landrätin ist sie in der Verantwortung, grüne Politik auf Kreisebene umzusetzen. Gemeinsam mit Ihr erörtern wir

15.00Uhr: im Garten von Familie Dern, Leihgestern, das Thema:
KREIS UND SCHULE
16.00Uhr: im Garten von Familie Sell, Leihgestern, das Thema:
KREIS UND VERKEHR

ab 17.00Uhr: im Biergarten des Kronenwirts, Großen Linden, Bahnhofstraße 9:
KREIS UND KLIMA

Unter Corona-Bedingungen müssen wir leider die Anzahl der Gäste begrenzen. Daher meldet Euch bitte an, wenn Ihr die künftige Landrätin persönlich kennen lernen wollt.

Per Mail an
christof.schuetz.gyn@t-online.de
oder
grüne-linden@t-online.de

Es grüßt Euch herzlich
Euer/Ihr
Dr. Christof Schütz

Newsletter No. 50

Liebe Grüne Freund*innen, Unterstützer*innen, Wähler*innen!

Die letzten Wochen und Monate und Jahre haben gezeigt, dass Klimawandel nicht nur „die Anderen“ betrifft. Inzwischen spüren wir die Folgen des Klimawandels auch unmittelbar vor unserer Haustür. Sei es, dass sich die Apfelblüte vorverlegt hat und damit das Gleichgewicht zwischen Blüten und bestäuben- den Insekten nicht mehr passt, seien es die vergangenen trockenen Sommer mit flächenhaftem Absterben von bis dahin völlig gesunden Bäumen, sei es das Jahrtausendhochwasser an der Ahr – alles das ist Folge unseres Handelns. Im Kleinen wie im Großen und Ganzen.

Wir können nicht einfach so weiter machen, als sei nichts geschehen oder als ginge uns das nichts an. Daher freuen wir uns, Sie/Euch zum

2. Klimatag der Klimainitiative Linden am morgigen Samstag 10 – 16:00 Uhr

einzuladen. Das Programm füge ich im Anhang bei.

Wir werden mit einem Stand vertreten sein, unsere stv. Fraktionsvorsitzende Katrin von der Decken wird uns im Polit-Talk vertreten.

Wir freuen uns, wenn Ihr/Sie Euch Zeit nehmt, mit Eurer Anwesenheit die Bedeutung des Klimawandels gerade auch für Linden zu unterstreichen. Gemeinsam können wir Veränderungen bewirken – im Kleinen wie im Großen und Ganzen.

Das meint jedenfalls

Euer/Ihr

Dr. Christof Schütz