Newsletter No. 43

Liebe Freundinnen und Freunde,

wir haben es geschafft!  Aber wir sind auch geschafft. Dieses merkwürdige Jahr hat uns ziemlich viel abverlangt.

Es ist mühsam …

  • … Politik zu machen ohne (oder mit nur wenig) persönlichem Kontakt,
  • … den Bürgermeister unter Druck zu setzen, um ihn zum Arbeiten anzuhalten,
  • … in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden, wenn öffentlich nichts stattfindet,
  • … die Motivation hochzuhalten, wenn alles um uns herum heruntergefahren wird.

 

Es ist dennoch gelungen …

  • … unsere grünen Anträge durch das Parlament zu bringen (Saisongärten, Baumpflanzung, Grünflächen-Entsiegelung, Aussetzung der KiTa-Beiträge im Corona- Lock down, Ersetzen der Schwallpumpen im Schwimmbad),
  • … im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Grüne Soße“ eine Superveranstaltung zum Thema Klimawandel mit dem Leiter der Forschungsstation Linden zu schaffen,  eine vielbeachtete Diskussionsveranstaltung zu Grundrechten und Rechtsstaat in Zeiten der Pandemie mit einem hochrangigen Referenten als Videokonferenz durchzuführen und eine Radtour („Ins Grüne“) zum „Klimawandel  in der Landwirtschaft“ mit Biolandwirten zu organisieren,
  • … durch Anfragen und Nachhaken die unerledigten Aufgaben des BM zum Thema zu machen und ihn permanent anzutreiben (KiTa-Neubau, Klimaschutzmanager, fehlende Energieberichte, unerledigte Baumpflanzungen usw. usw.),
  • … eine 17-köpfige Wahlliste für die vor uns liegende Kommunalwahl zu stellen und uns personell  so zu erweitern, dass wir ab März 2021 auch mehr als die vier bisherigen Sitze besetzen könnten.

 

Das geht nur, …

  • … weil Menschen sich trotz aller eigenen Belastungen für die GRÜNE SACHE stark machen,
  • … weil wir systematisch unsere GRÜNEN THEMEN verfolgen und nicht locker lassen,
  • … weil  wir mit NEWSLETTER, Pressemitteilungen, öffentlichen Aktionen unsere Kompetenz mit kompetenten Referenten zeigen,
  • … weil wir auf unseren Klausurtagungen (18.1.2020,  14./15.2. 2020 in Grünberg und 29.8.2020 in Linden zur Vorbereitung der Kommunalwahl) unsere Pläne schmieden konnten und
  • … weil wir schnell und flexibel auf die Herausforderungen der Corona-Epidemie reagiert haben.

Jetzt ist genug für dieses Jahr. Ab 4.1.2021 geht es weiter. Wir hoffen auf Eure Unterstützung!

Für heute: Alles Gute, frohe Weihnachten, ein gutes neues Jahr 2021. Bleibt gesund – wünsch Ihr/Euer

Christof Schütz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.