GRÜNE Soße: Prof. Dr. Peukert: »Klimaneutralität – Chance oder Illusion?« (online!)

Wann:
5. März 2021 um 19:30 – 21:00
2021-03-05T19:30:00+01:00
2021-03-05T21:00:00+01:00
Wo:
Online
grüne-linden@t-online.de

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Grüne Soße« veranstalten BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Linden einen Diskussionsabend als Videokonferenz zu dem Thema »Klimaneutralität: Chance oder Illusion?« mit dem streitbaren und inspirierenden Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Dr. Helge Peukert. Der Referent wird einen Überblick geben zu den Maßnahmen der EU und dem Pariser Abkommen und die Schwächen der Weltklimarat-Berichte, um sodann seine eigenen, oftmals provokanten und vielfach radikalen Positionen zu entwickeln. Nach seinem Vortrag steht er zur Diskussion zur Verfügung.

Dr. Dr. Helge Peukert ist Prof. für Plurale Ökonomik im Masterstudiengang an der Universität Siegen. Neben Ansätzen der heterodoxen Ökonomie, Wissenschaftstheorie und der Ökonomie des öffentlichen Sektors befasst er sich auch mit der Geschichte des ökonomischen Denkens, dem Finanzsektor und den Grenzen des Wachstums. In »Die große Finanzmarkt- und Staatsschuldenkrise« und »Das Moneyfest« hat er gegenwärtige Krisenerscheinungen analysiert und einige radikale Reformen vorgeschlagen. In »Mikroökonomische Lehrbücher: Wissenschaft oder Ideologie?« und »Makroökonomische Lehrbücher: Wissenschaft oder Ideologie?« kritisiert er die Einseitigkeit der hierzulande üblichen Lehrbücher. Er ist u.a. Mitglied der Monetative, des Netzwerkes Plurale Ökonomik und des wissenschaftlichen Beirats von attac. Sein neustes Buch »Pariser Abkommen, europäischer Emissionshandel, Green Deal, „Klimaneutralität“, Klimaschutz in Deutschland: Ein einziger Ökobluff?« (April 2021) untersucht die nicht ausreichenden Maßnahmen zur Verhinderung der Klimakatastrophe. In zahlreichen Podiumsdiskussionen, bei Vorträgen und in Rundfunk und Fernsehen vertritt er streitfreudig unorthodoxe Positionen.

Für einen Link zur Veranstaltung bitte eine Mail an diese Adresse:

oder an Christof Schütz
(christof.schuetz.gyn@t-online.de)

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.