NEWSLETTER NO. 34

Liebe Grüne Freundinnen und Freunde!

Seit gestern steht Linden im Fokus der Öffentlichkeit. Bis in die BILD-„Zeitung“ haben wir´s dank der Bemühungen des Bürgermeisters geschafft. Ein trauriger Erfolg.

Die Vorgeschichte kennt Ihr:

Seit April 2018 untersucht ein Akteneinsichtsausschuss die Vergabeverfahren öffentlicher Aufträge der Stadt Linden. In öffentlichen Sitzungen kam seitdem zu Tage, dass

  • 10 von 10 untersuchten Verfahren rechtsfehlerhaft durchgeführt wurden, weil die geltenden Gesetze nicht eingehalten wurde;
  • Auftragnehmer kommunaler Projekte an Magistratsklausuren teilnahmen, dort die Projekte vorstellten und dann – Überraschung! – die Aufträge erhielten;
  • möglicherweise ungerechtfertigt hohe Honorare für Planungsarbeiten gezahlt wurden. 

Dass mehrere Akten nicht aufzufinden waren, Weiterlesen

NEWSLETTER NO. 33

Liebe GrünInnen und Grüne,

wir leben noch und machen uns auf den Weg durch die Stadt. Katrin von der Decken wird uns als Biologin begleiten und
gemeinsam mit uns die Artenvielfalt in Linden entdecken.

Was lebt vor unserer Haustür – auf den Spuren tierischer Mitbewohner in und um Linden

17.08.2018: Radfahrt am Samstagmorgen

Treffpunkt 10:00 h Parkplatz Volkshalle Leihgestern, Dauer 2 Stunden

Weiterlesen

Wichtig

Die öffentlichen Treffen am 17.04. und 01.05. finden nicht statt.

Am 08.05. geht es wie gewohnt weiter mit unseren Treffen.

NEWSLETTER No. 32

Linden, im Januar 2019
Liebe Grüne Freundinnen und Freunde,


Wir haben´s leider nicht geschafft.
Trotz intensiver Bemühungen, aktiver Beteiligung vieler Menschen, massivem Einsatz von Geld, Energie und Zeit haben wir unser Ziel nicht erreicht, den Amtsinhaber aus dem Rathaus zu entfernen. Das ist sehr bedauerlich. Es bedeutet weitere sechs Jahre Stillstand, Konzeptionslosigkeit, Aussitzen.
Wie ist dieser Wahlausgang zu beurteilen?
Nach sechs Jahren im Amt in wirtschaftlicher Stabilität, mit ausgeglichenen Haushalten, boomenden Gewerbesteuereinnahmen und ca. 20 Mio € auf der hohen Kante haben den Amtsinhaber…. 13 Menschen weniger gewählt als 2010. Schöner Erfolg…
Bei einer Wahlbeteiligung von unter 50% Weiterlesen